Oh wie schön ist Himmelfahrt

von Peter Beil

So erfolgreich waren wir in den Platzierungen wohl noch nie. Beim Himmelfahrtslauf in Wössingen dominierten die LSG-Läuferinnen und Läufer sowohl beim 5er wie auch beim 10er. Bei herrlichem Laufwetter gab es auf der 5 km-Strecke für uns einen 4-fach-Sieg. Schnellster dort war Stefan Fritz, der sich in den letzten Monaten enorm entwickelt hat und vom “Mitläufer“ zum Siegläufer avancierte. In 16:51 min kam er vor dem auch stark laufenden Tim Hilmer (17:19) ins Ziel. Diesen Doppelsieg kopierten auch unsere Frauen. Natascha Bischoff, hier noch im Laufdress unterwegs, siegte in, für diese Strecke, sehr guten 19:28 min vor Madeleine Fina, die leider verletzungsanfällig nur wenige und kurze Strecken laufen kann. Umso höher sind ihre 21:20 zu bewerten. Was für ein Auftakt.

Das es beim 10er nicht ganz so weitergehen konnte war zu erwarten. Aber auch hier dominierte von Anfang an Christoph Hakenes der sich schon sehr früh mit seinem Trainingspartner Benjamin Weber vom Feld absetzte. Beide bauten ihren Vorsprung vor dem Feld aus, wobei Christoph noch etwas mehr zulegen konnte. In 35:09 min siegte er überlegen vor dem vereinslosen Benjamin. Er würde sicherlich unserem Verein auch gut tun. Überragend aber Knut Wintergerst. In der M 55 unangefochten kam er als Gesamt 5ter in 40:10 ins Ziel. Einfach nur Super. Ja, und wäre unsere Vereinskollegin Lena Schmidt für uns gestartet und nicht für die LG, hätten wir auch hier einen Doppelsieg eingefahren. In einem famosen Sprintduell konnte sie sich ganz knapp in 42:00 min durchsetzen. Doch der Hingucker war unser Laufehepaar Bischoff. Natascha im Brautkleid laufend mit Dirk an der Seite, feierten sie hier ihren 4ten Hochzeitstag. Vor 4 Jahren haben sie sich nach dem Lauf in der Nähe trauen lassen und feiern diesen Tag jetzt jedes Jahr bei diesem Lauf. Fast schon inflationär unsere Treppchenplätze in den Altersklassen. Jeweils 1. in der AK: Knut Wintergerst, Udo Jobs, Peter Beil, Andrea Kümmerle, Valerie Knopf; 2. in der AK: Nikolaos Svarnas, Angelos Svarnas, Natascha Bischoff (im Brautkleid) und noch 3. wurden Stefan Fritz als Tempomacher für Lena Schmidt und erfreulicherweise Julia Bush, die damit hoffentlich wieder Spaß am Laufen gefunden hat. Dirk wurde 6ter, genauso wie Jürgen Creutzmann und Rolf Breithaupt rundete unsere guten Ergebnisse mit einem 4ten Platz ab.

Wössingen ist für uns LSGler einfach wie für den kleinen Tiger und kleinen Bären Panama.

Bildergalerie / Bilder von der Strecke alle von Ekkehard Gübel, Bilder Zieleinlauf von Manfred Deger, Bilder Siegerehrung von Andrea Kümmerle

Bericht in Laufreport

 

Starke Zeiten bei der Langen Laufnacht

von Rolf Bohrer

Beim der hochklassig besetzten "Langen Laufnacht" der LG Region Karlsruhe mit trotz der kühlen Temperaturen absoluten Spitzenergebnissen (5000 m Simon Bosch 13:55 min und Konstanze Klosterhalfen 14:51 min), waren auch 3 LSGler über 5000 m am Start.

Spät in der Nacht liefen Christoph Hakenes (15:56,79 min) und Stefan Fritz (16:35,38 min) Bestzeiten, zuvor zeigte sich auch Rolf Bohrer mit seinen 19:28,56 min zufrieden.