Überraschung in Herne - doppelte Platzierungen

Gerhard Kappes, Irwan Harianto und Andreas Mössinger (v.l.n.r) mit der Mannschaft und einzeln erfolgreich
Bei profilierter Strecke mit 38 HM je Runde und gesamt 10 Runden á 3,7 km wurde am Sonntag in Herne ein schöner Erfolg bei der DUV Deutschen Meisterschaft erreicht.
 
Irwan Harianto wurde mit 52,2 km Deutscher Meister in der Altersklasse M70 gefolgt von Gerd Kappes mit 48,3 km, der den 2. Platz erreichte. Eine doppel Podiumsplatzierung in der Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch.

Zusammen mit Andreas Mössinger, der 50,1 km erreichte, wurde die LSG-Mannschaft 2. und erreichte so auch den 2. Platz bei der Seniorenwertung. Noch eine Doppelplatzierung unserer Mannschaft.
 

24Std-Lauf in Bottrop

Peter Anders wird Deutscher Meister in der AK

Jennifer Honek ist Gesamtsiegerin im 6h Lauf geworden.

Mit der Superleistung von 71,618 km hat Jennifer auch alle männlichen Mitläufer hinter sich gelassen.
Gratulation!
 
Peter Anders ist in der Altersklasse M75 mit 132,134 km deutscher Meister geworden.
 
Gesamtsiegerin im 6h Lauf: Jennifer Honek

Backyard Masters

Bei internationaler Besetzung "errundet" Harald erneut einen vorderen 12. Platz.

Harald Menzel wurde mit 40 Runden (=Stunden) 12. bei den Backyard Masters. Er lief dafür 268 km mit über 4.000 hm.
Eingeladen wurden alle, die 2021 auf Grund des Travel-Bans nicht zur WM fliegen durften. So kam ein internationales Feld ausgewählter Läufer zustande.

Liveticker: https://my.raceresult.com/183551/live#1_865774

24-h-DM in Bottrop

Peter Anders gewann die M75 mit 132,134 km.

Ergebnisse 24h: https://my.raceresult.com/185525/results#3_4CB7DF

Zeitgleich gab es in Bottrop auch einen 6h-Lauf, bei dem Jennifer Honek mit 71,618 km gewinnen konnte: https://my.raceresult.com/185525/results#1_B58417

Höhenmeter-Erfolg für Günter Kromer

Bei 22 Runden vom Loreley-Felsen hinab zum Rhein kommen 4180 HM zusammen und Rang 12 für Günter Kromer.

Günter Kromer hat nach seinem Wanderprojekt (https://d-wanderer.de/) wieder mit dem Laufen angefangen und beim 24-h-Lauf "Tanz in den Mai" sensationelle 4.180 Höhenmeter und 77 km gesammelt.

Der Rundkurs hatte es in sich: Vom Loreley-Felsen hinab zum Rhein (St. Goarshausen) und wieder hinauf. 22 Runden schaffte er und landete damit auf einem beachtlichen 12. Rang.

Ergebnisse